LUMINIAH - WO DIE STERNE ENTSTEHEN

Mein glitzerndes Atelier befindet sich seit 2012 in der Klosterbergestrasse 22 in Magdeburg-Buckau. Eben dort wurde die Idee der Babysternschnuppen geboren, als liebe Nachbarn ein Baby bekamen und ich gern meine Freude mit einem besonderen Geschenk Ausdruck verleihen wollte.

Seitdem habe ich viele aufgeregte Anrufe bekommen.

Immer mit der frohen Botschaft über die Ankunft eines neuen kleinen Erdenbürgers. Das bedeutet für mich immer den Startschuss dem Baby seinen Glasstern zu schmelzen.

Wenn ich das Glas in den Ofen lege, flüstere ich immer gute Wünsche mit hinein und fühle mich wie eine zweite Hebamme. Frisch gebackene Omas, Väter, Tanten und Freundinnen riefen mich an, oft direkt vor der Tür des Geburtszimmers. Eine Mama ließ dann wirklich Tränen bei mir fließen. Sie lag, mit ihrem kleinen Sohn im Arm, im Kreißsaal und sagte mir selbst mit dem Handy Bescheid.

Auch die Zeitzonen habe ich bezwungen und u.a. einem kleinen Jungen in Australien pünktlich seine Sternschnuppe geschmolzen.